13. Spieltag

Spielbericht SV „Elsava“ Rück-Schippach 1920 e.V.

13. Spieltag, Sonntag 05.11.2017, FC Kleinwallstadt - SV „Elsava“ Rück-Schippach

In der Partie des 13. Spieltags wollten wir es den Statistikern beweisen und zum ersten mal seit geraumer Zeit gegen den FC Kleinwallstadt gewinnen.

Wir begannen mit einem Blitzstart und konnten bereits nach drei Minuten durch Sebastian mit 0:1 in Führung gehen. Nach dem Treffer schafften wir es nicht das Heft in die Hand zu nehmen und die Führung gegen die Gastgeber auszuspielen. Der FCK kam mit der Zeit immer besser in die Partie und konnte in der 21. Spielminute eine gute Torchance zum Ausgleichstreffer nutzen. Nach dem Gegentreffer schüttelten wir uns kurz und kamen nur fünf Minuten später etwas glücklich zum erneuten Führungstreffer. Einen Eckball von Sebastian klatschte der Kleinwallstädter Keeper ins eigene Netz und wir freuten uns über die 1:2 Führung. Wiederum schafften wir es nicht Ruhe ins Spiel zu bekommen und der Partie unseren Stempel aufzudrücken. In der 29. Spielminute kam Markus im eigenen 16er zu spät und legte den Angreifer der Gastgeber, folgerichtig zeigte der Schiedsrichter auf den Punkt. Beim fälligen Strafstoß hatte Mario zwar die richtige Ecke, aber der Ball war zu gut geschossen und so war das Match wieder ausgeglichen. Der FCK drückte uns in den letzten 15 Minuten des ersten Durchgangs zurück in die eigene Hälfte und wir konnten uns kaum noch befreien. Ehe der Schiedsrichter zum Pausentee einlud mussten wir noch einen weiteren Gegentreffer zum 3:2 hinnehmen.

In der zweiten Halbzeit konnten die Zuschauer sehen, dass unser Coach Michael scheinbar die richtigen Worte gefunden hatte. Unsere Elf kämpfte sich in die Partie und man konnte deutlich erkennen, dass die Mannschaft auf den Ausgleichstreffer drängte. Leider fehlte es in der Offensivbewegung oft am entscheidenden letzten Pass. Die Partie wurde insgesamt ruppiger und der Schiedsrichter musste mehrmals aufgrund von Foulspielen die Partie unterbrechen. Die zahlreichen Standardsituationen vor dem Tor der Gastgeber konnten wir nicht effektiv gestalten und verpassten es daher den Ausgleichstreffer zu erzielen. Je länger das Spiel dauerte desto offensiver agierte unsere Mannschaft und öffnete den Kleinwallstädtern in Kontersituationen die Räume. Kurz vor Spielende nutzte der FCK eine solche Situation aus und netzte zum entscheidenden 4:2 ein.

Schlussendlich ein verdienter Sieg für den Gastgeber, da wir in der ersten Halbzeit weder spielerisch noch kämpferisch eine gute Leistung präsentierten und im zweiten Durchgang die großen Torchancen fehlten.

Tore: S. Wiesner, Eigentor

 

12. Spieltag

Spielbericht SV „Elsava“ Rück-Schippach 1920 e.V.

12. Spieltag, Sonntag 30.10.2017, SV „Elsava“ Rück-Schippach - FSV Wörth

Nach zwei siegreichen Spielen wollten wir gegen den Gast aus Wörth den nächsten Dreier einfahren um die Serie fortzuführen.

Wie im Spiel gegen Sulzbach war die Devise wieder klar, wir wollten den Gegner in der eigenen Hälfte unter Druck setzen und agierten daher mit drei Spitzen. Im ersten Durchgang konnten wir durch die Offensive Ausrichtung einige gute Möglichkeiten herausspielen, bei denen es uns im Abschluss an der nötigen Kaltschnäuzigkeit mangelte. Simon trat im 16er über den Ball und Sebastian schaffte es nicht die Kugel am Gästekeeper vorbei zu schieben. Die Wörther tauchten im ersten Durchgang, dass ein oder andere Mal durch starke Zuspiele des Spielertrainers Frank Schröer gefährlich in unserem Strafraum auf, aber die starke Defensive um unseren Keeper Mario konnte die Szenen ausbügeln. Nach 45. Minuten stand ein 0:0 zu Buche.

Unsere Elsava legte im zweiten Durchgang einen Blitzstart hin. Nur drei Minuten nach Wiederanpfiff konnte Simon mit einem sauberen und gefühlvollen Rechtsschuss den Führungstreffer markieren. Nach dem Treffer legten wir uns nicht zur Ruhe, sondern arbeiteten weiter daran die Führung auszubauen. In der 53. Spielminute war es Sebastian der nach gutem Zuspiel nur noch den Fuß hinhalten musste um zum 2:0 zu vollenden. In der Folge gewann der FSV Wörth mehr Spielanteile und drängte auf den Anschlusstreffer, doch unsere Defensivreihe stand an diesem Tag bärenstark. Allen voran war es Dennis der in der Abwehr einen perfekten Tag hinlegte und so stand am Ende ein verdienter 2:0 Heimerfolg zu buche.

Insgesamt ein starkes Spiel unserer Mannschaft, die insbesondere durch die starke Leistung der Defensivreihe zustande gekommen ist.

Man of the Match: Dennis Brand

Tore: S. Klug, S. Wiesner

 

 

11. Spieltag

Spielbericht SV „Elsava“ Rück-Schippach 1920 e.V.

11. Spieltag, Sonntag 22.10.2017, SV Sulzbach - SV „Elsava“ Rück-Schippach

Im Spiel gegen den SV Sulzbach wussten wir aus der Vergangenheit das es nicht einfach wird dort zu punkten, dennoch war die Devise klar auf Sieg gestellt. Von Beginn an entwickelte sich eine hart geführte Partie, in der unsere Elf die Anweisung hatte die Sulzbacher in der eigenen Hälfte unter Druck zu setzen. Das gelang uns ca. 15 Minuten und dann verloren wir den Druck auf den jeweiligen Ballführenden. Daher kamen die Gastgeber besser ins Spiel und gingen daher verdient mit 1:0 in Führung. Für die Zuschauer gab es im ersten Durchgang nur wenige Tormöglichkeiten und daher reichte der Vorsprung der Sulzbacher bis zur Halbzeit aus.

Den zweiten Durchgang haben wir wesentlich präsenter und wacher begonnen. In der 65. Spielminute kam es dann zu einem Handelfmeter für unsere Elsava, der von Sebastian erfolgreich verwandelt wurde. Danach drängten wir auf den Führungstreffer und konnten diesen nur zehn Minuten nach dem Ausgleichstreffer erzielen. Lucas nutze einen Patzer des Sulzbacher Keepers aus und vollendete zum 1:2 Führungstreffer. Nach der Führung ist vor dem Ausgleich. Zehn Minuten vor dem Schlusspfiff erzielten die Sulzbacher noch den Ausgleich und drängten in der Folge auf den Siegtreffer. Doch unsere Mannschaft zeigte Moral und kämpfte um den Sieg. Kurz vor Spielende wurde Lucas im Strafraum zu Fall gebracht und der Schiedsrichter zeigte auf den Punkt. Erneut war es Sebastian der zum Elfmeter antrat und souverän verwandelte. Die 2:3 Führung verteidigte unsere Elf bis zum Abpfiff.

Schlussendlich nehmen wir aus Sulzbach drei Punkte mit, die aufgrund der kämpferischen Leistung unserer Mannschaft verdient waren.

Tore: 2x S. Wiesner, L. Ott

 

 

10. Spieltag

Spielbericht SV „Elsava“ Rück-Schippach 1920 e.V.

10. Spieltag, Samstag 14.10.2017, SV „Elsava“ Rück-Schippach - Türk TSC Wörth

Gegen den Tabellenletzten der A-Klasse war das Tagesziel mit dem zweiten Heim-Dreier klar gesteckt. Die Vorzeichen standen gut, da im Vergleich zur Vorwoche gegen die Sportfreunde aus Hausen der Kader wieder breiter aufgestellt war und wir mit 15 Spielern an den Start gehen konnten.

Von Beginn an nahmen wir das Heft in die Hand und bestimmten die Partie. Dennoch sahen die Zuschauer auf dem schwer bespielbaren Platz immer wieder Fehlpässe und mangelhafte Laufbereitschaf. In der 11. Spielminute sahen alle Fußballbegeisterten die das Spiel verfolgten etwas noch nie da gewesenes. Nach sieben Jahren in der 1. Mannschaft unserer Elsava erzielte unser Sascha seinen ersten Treffer! Einen Backball konnte er in Torjägermanier souverän einköpfen. Entwickelt sich hier ein Goalgetter?  Nur acht Minuten nach diesem Highlight erhöhte Johannes verdient auf 2:0. In der Folge sahen die Zuschauer ein schleppendes Spiel in dem kaum Spielfluss aufkam. Die Gäste aus Wörth agierten hauptsächlich mit langen Bällen und wir taten uns mit deren defensiven und zurückhaltenden Ausrichtung schwer.

Nach dem Seitenwechsel veränderte sich das Bild kaum. Unsere Elsava erspielte sich die ein oder andere Torchance, ehe in der 61. Spielminute Kemal per Freistoß einen weiteren Treffer drauf setzen konnte. Wiederum Kemal, der Toptorschütze unserer Klasse, war es der mit seinem 12. Saisontreffer den 4:0 Endstand markierte.

In Summe ein auch in der Höhe verdienter Heimsieg.

Tore: 2x K. Egeli, S. Roth, J. Kral

 

 

9. Spieltag

Spielbericht SV „Elsava“ Rück-Schippach 1920 e.V.

9. Spieltag, Sonntag 08.10.2017, Spfrd. Hausen - SV „Elsava“ Rück-Schippach

Zu dieser Partie gibt es nicht viel zu sagen.

Scheinbar hat die verspätete Anstoßzeit um 17.00 Uhr unseren Kickern nicht gut getan und so gingen wir mit einer 7:0 Klatsche baden. An diesem Tag ließen unsere Spieler alles vermissen was sie in der Vorwoche gegen Eisenbach gezeigt hatten. Keine Bewegung, kein Passspiel, kein Zweikampfverhalten und es stand keine Mannschaft auf dem Platz sondern 11 Einzelspieler.

 

 

8. Spieltag

Spielbericht SV „Elsava“ Rück-Schippach 1920 e.V.

8. Spieltag, Dienstag 02.10.2017, SV „Elsava“ Rück-Schippach spielfrei

 

VfR Großostheim II - TSV Eisenbach 1:5

TSV Pflaumheim II - Spfrd. Hausen 0:1

TSV Eschau - Türk. TSC Wörth 3:0

FC Kleinwallstadt - SV Sulzbach 1:1

FSV Wörth - SV Stockstadt 1:2

SpVgg Roßbach - FC Wenigumstadt 3:1

 

 

Copyright

Copyright © 2019 SV Elsava. Alle Rechte vorbehalten.
Joomla! ist freie, unter der GNU/GPL-Lizenz veröffentlichte Software.