15. Spieltag A-Klasse 3 2015/2016

 

Spielbericht SV „Elsava“ Rück-Schippach 1920 e.V.

  

15.Spieltag, Sonntag 22.11.2015, SV „Elsava“ Rück-Schippach – SpVgg Roßbach

Am letzten Spieltag unserer Elsava 2015 hatten wir die Spielvereinigung Roßbach zu Gast. Wir starteten zu verhalten in die Partie und konnten dadurch nur wenig Spielfluss aufbauen. Die wenigen Offensivaktionen die wir zu verzeichnen hatten spielten unsere Elf nicht sauber zu Ende, sodass es kaum nennenswerte Torchancen gab. Nach 30. Minuten erhielten die Gäste einen gerechtfertigten Elfmeter, den deren Timo Stapf souverän verwandelte. Es drohte ein schwarzer Tag für die Elsava zu werden, aber Lucas Ott egalisierte nur sieben Minuten nach dem Gegentreffer den Rückstand nachdem kurz zuvor der Spielertrainer von Roßbach mit Rot wegen Spielerbeleidung vom Platz gestellt wurde. Wiederum Lucas war der Mann, der uns kurz vor dem Halbzeitpfiff der Schiedsrichterin in Führung brachte. Den zweiten Durchgang begannen alle Elf Spieler auf dem Rasen vollkommen anders und alle konnten erkennen das für die Spielvereinigung hier nichts mehr zu holen sein wird. In der Folge fanden die meisten Angriffe den Abschluss im Tor. Nur fünf Minuten nach Wiederanpfiff erhöhte Dennis Brand mit einem Distanzschuss auf 3:1. In der 60. Spielminute konnte Simon Klug per Kopf auf 4:1 erhöhen. Unser Spielertrainer Tino vollendete nur vier Minuten später erfolgreich die nächste Offensivaktion. Von den Gästen war nichts mehr zu sehen. Kemal Egeli, mit seinem ersten Saisontor, konnte 20. Minuten vor dem Spielende den Roßbacher Keeper ausspielen und erzielte das 6:1. Zehn Minuten vor dem Abpfiff erhöhte wiederum Simon, nach einer Sahneflanke von Sandro Krott per Kopf auf 7:1. Nur eine Minute vor dem Ende wurde erneut Simon perfekt von unserem Trainer Tino freigespielt und musste den Ball nur noch ins Netz schieben. Mit dem Schlusspfiff der Schiedsrichterin erzielte Steffen Ockfen mit einem schönen Torabschluss den 9:1 Endstand.

Seit dem siebten Spieltag sind wir mittlerweile ungeschlagen und haben aus den letzten acht Partien 20 Punkte erspielt. So gehen wir mit einem guten Gefühl in die Winterpause, kurieren uns aus und starten voraussichtlich am 13. März 2016 gegen den TSV Rothenbuch.

Tore: 3x Simon Klug, 2x Lucas Ott, 1x Kemal Egeli, 1x Tino Frauenfelder, 1x Dennis Brand, 1x Steffen Ockfen

 

16. Spieltag A-Klasse 3 2015/2016

Spielbericht SV „Elsava“ Rück-Schippach 1920 e.V.

  

16.Spieltag, Sonntag 13.03.2016, SV „Elsava“ Rück-Schippach – TSV Rothenbuch

Im ersten Spiel nach der Winterpause waren die Gäste aus Rothenbuch bei uns zu Gast. Die Gastmannschaft musste im laufe der Saison eine Punktabzug von acht Zählern hinnehmen und steht dennoch in der Tabelle gut da. Auf unserem Ausweichplatz taten wir uns von Beginn an nicht leicht und mussten bereits nach nur drei Spielminuten einen Gegentreffer hinnehmen. In der Folge konnte von beiden Seiten kaum ein flüssiges Spiel aufgezogen werden und dementsprechend bekamen die Zuschauer auch nur wenige Torchancen zu sehen. Die Gäste waren aber auch bei ihrem zweiten Treffer eiskalt und so mussten wir nach ca. 30 Minuten einem Rückstand hinterherlaufen bei dem wir gar nicht wussten warum. Nach dem Seitenwechsel sahen die Außenstehenden ein unverändertes Bild, wir hatten etwas mehr Spielanteile, aber schafften es nicht diese in Torraumszenen umzumünzen. Kurz vor dem Abpfiff des Unparteiischen konnten die Gäste einen langen Ball noch zum 0:3 Endstand verwerten.

Abschließend eine unnötige Niederlage, hätten wir das Spiel konzentrierter und etwas ruhiger aufgezogen wäre auch gegen den TSV Rothenbuch etwas zählbares möglich gewesen.

 

 

18. Spieltag A-Klasse 3 2015/2016

Spielbericht SV „Elsava“ Rück-Schippach 1920 e.V.

  

18.Spieltag, Samstag 26.03.2016, SV „Elsava“ Rück-Schippach - TSV Ringheim

Ähnlich wie in der Vorwoche im Spiel gegen Weibersbrunn hatten wir auch gegen den TSV Ringheim etwas aus dem Hinspiel auszugleichen. Uns erwarteten wieder aggressive und kampfbetonte 90 Minuten und unsere Devise war ebenfalls klar: 3 Punkte. Auf unserem Hauptplatz versuchten wir von Beginn an das Spiel zu kontrollieren und den Ball in unseren eigenen Reihen laufen zu lassen. Dies funktionierte mehr oder minder gut. In der 20. Spielminute nutzte Simon eine Unstimmigkeit in der gegnerischen Abwehrreihe und verwandelte den Ball gekonnt im Tor. In der Folge passierte auf dem Spielfeld nur wenig und so ging es mit der knappen Führung in die Kabine. Ab der 45. Spielminute kamen wir überhaupt nicht mehr ins Spiel und schafften es nicht mehr den Ball in unseren Reihen zu halten geschweige denn über zwei Stationen zu spielen. Die Gäste drückten auf unser Tor und konnten verdienterweise in der 67. Minute den Ausgleich markieren. Anschließend berappelten wir uns wieder und unser Goalgetter aus den vergangenen Wochen konnte uns wieder auf die Erfolgsspur bringen. Kemal verwandelte wieder aus kurzer Distanz zum 2:1. Die übrigen Spielminuten dominierten wir das Spiel und konnten durch einen Doppelschlag von Simon in den letzten fünf Minuten auf 4:1 erhöhen.

Mit sechs Punkten aus den ersten drei Spielen nach der Winterpause können wir zufrieden sein, wobei durchaus auch noch etwas mehr möglich gewesen wäre. Jetzt gilt es sich für die nächste Woche voll auf den TSV Krausenbach vorzubereiten.

Tore: 3x Simon Klug, 1x Kemal Egeli

 

 

17. Spieltag A-Klasse 3 2015/2016

Spielbericht SV „Elsava“ Rück-Schippach 1920 e.V.

  

17.Spieltag, Sonntag 20.03.2016, SV Weibersbrunn - SV „Elsava“ Rück-Schippach

Nach der Niederlage zu Hause gegen den TSV Rothenbuch wollten wir im Auswärtsspiel bei dem Sportverein Weibersbrunn wieder mit einem Dreier punkten und uns für die Hinspielniederlage revanchieren. Auf dem Geläuf in Weibersbrunn gingen die Gastgeber wie erwartet aggressiv und körperbetont zu werke. Nach einer Viertelstunde konnte uns unser Stürmer Lucas Ott nach schönem Zuspiel verdient in Führung bringen. Doch nur wenige Minuten später konnten die Gastgeber das Spielgeschehen wieder ausgleichen. Wir schafften es im gesamten ersten Durchgang nicht das Spiel unter Kontrolle zu bringen und mussten auch noch mit dem Halbzeitpfiff des Schiedsrichters den Ausgleichstreffer hinnehmen. In der Kabine war allen klar, dass die Leistung aus der ersten Halbzeit nicht ausreichen würde um letzendlich als Sieger vom Feld zu gehen. Tino fand scheinbar in der Halbzeitansprache die richtigen Worte und so begannen wir den Kampf anzunehmen. Es dauerte bis zur 75. Spielminute ehe unser Trainer Tino einen Schuss von Sandro erfolgreich abgefälscht hatte und der Ball den Weg ins Tor fand. Anschließend wurde das Spiel hektischer, aber unser Kemal behielt vier Minuten vor dem Ende kühlen Kopf und verwandelte nach einem Eckball aus kürzester Distanz das Spielgerät erfolgreich im Tor der Weibersbrunner.

Fazit: Kein schönes Sieg, aber er gibt trotz allem drei Punkte.

Tore: 1x Lucas Ott, 1x Tino Frauenfelder, 1x Kemal Egeli

 

 

19. Spieltag A-Klasse 3 2015/2016

Spielbericht SV „Elsava“ Rück-Schippach 1920 e.V.

  

19.Spieltag, Sonntag 03.04.2016, TSV Krausenbach - SV „Elsava“ Rück-Schippach

Aus der Vergangenheit wussten wir bereits, dass wir uns gegen den TSV Krausenbach immer sehr schwer taten und nur wenige Siege erringen konnten. Zudem grüßte der TSV am 19. Spieltag auch noch von der Tabellenspitze, wobei wir uns in dieser Saison gegen die Spitzenreiter sehr gut präsentiert haben.

Die Zuschauer konnten ab der ersten Minute von beiden Mannschaften ein gutes Spiel sehen mit kleiner Überlegenheit für unsere Mannschaft. Nach ungefähr zehn Minuten konnte sich Simon in der Spitze einen langen Abschlag erkämpfen und scheiterte am letzten Mann der Krausenbacher. Direkt im Gegenzug schaffte es der Tabellenführer die Führung zu erzielen. Davon liesen wir uns nicht verunsichern und versuchten weiter den Gastgebern unser Spiel aufzuzwingen. Mit riesen Torchancen durch Sandro und Tino hätten wir den Ausgleich verdient gehabt, aber wir schafften es nicht diese Möglichkeiten in Tore umzuwandeln. Kurz vor dem Pausenpfiff erhöhte der TSV durch einen sehenswerten Fallrückzieher auf 2:0. Im zweiten Durchgang versuchten wir zügig ins Spiel zu kommen um den schnellen Anschlusstreffer zu erzielen und noch etwas zählbares mit nach Hause zu nehmen. Nach 60. Minuten war dann aber die Messe gelesen und Krausenbach erzielte das 3:0. Kurz vor dem Spielende konnten die Gastgeber dann nochmals zum Endergebnis von 4:0 erhöhen, wobei das Ergebnis nicht den tatsächlichen Spielverlauf widerspiegelt.

Ähnlich wie im Spiel gegen den TSV Rothenbuch eine Niederlage die vermeidbar gewesen wäre.

 

 

 

Copyright

Copyright © 2020 SV Elsava. Alle Rechte vorbehalten.
Joomla! ist freie, unter der GNU/GPL-Lizenz veröffentlichte Software.